• Ihre Sicherheit ist unsere Priorität. Finden Sie Tipps, wie Sie gesund bleiben, und informieren Sie sich über aktuelle Reisehinweise.

Sprechen Sie jetzt

Sprechen Sie jetzt


Entschuldigung, das habe ich nicht verstanden

Entschuldigung, das habe ich nicht verstanden

Geschichte

Ap Chau & Kat O: Erkunden Sie die einzigartigen Inseln und erleben die zeitlose Kultur der Hakka- und Fischerleute

von South China Morning Post

Die winzige Insel Ap Chau und ihre größere Nachbarinsel Kat O in Double Haven sind Teil des Hongkong UNESCO Global Geoparks und haben sich seit Jahrzehnten kaum verändert. Verbinden Sie bei diesem Ausflug Entspannung mit einer kleinen Exkursion in die Vergangenheit der Inseln und erfahren Sie mehr über das Leben und die Kultur der Fischer. Erkunden Sie Ap Chau, bekannt für seine spektakulären, ockerfarbenen Felsformationen (wunderbare Instagram-Motive!), zum Beispiel den Entenkopf samt "Auge" aus einem Meeresbogen oder unternehmen Sie eine Wanderung über Kat O mit spektakulären Ausblicken auf Double Haven, einen der schönsten Küstenabschnitte Hongkongs.

Auftanken

In Ap Chau findet man hin und wieder einige Verkaufsstände, die Snacks und Getränke anbieten, darauf verlassen sollte man sich aber nicht. In Kat O gibt es zwar mehrere Dorfläden, sie sind oft aber nur am Wochenende und an Feiertagen geöffnet.

  • Ap Chau Story Room

    Beginnen Sie Ihren Besuch auf Ap Chau im Ap Chau Story Room und erfahren Sie mehr über die besondere Geologie des 0,04 km² großen Gebiets sowie über die Kultur und das Erbe der Fischer, die noch heute auf der kleinsten bewohnten Insel Hongkongs leben. In den späten 1920er Jahren ließen sich Fischer aus Kat O und anderen nahe gelegenen Inseldörfern dort nieder. In der Blütezeit waren es mehr als 1.000, die meisten verließen die Insel jedoch wieder in den 1970er Jahren. Ihr Name Ap Chau bedeutet auf Kantonesisch "Enteninsel" und vor Ort wird schnell klar, woher der Name stammt, denn die Form der Felsen erinnert wirklich an einen Wasservogel.

    Auf der Karte zeigen
  • Duck's Neck - Bruchzone

    Bei einem kurzen, gemütlichen Spaziergang entlang der Küste sehen Sie das charakteristische ockerfarbene Sedimentgestein, die Brekzie genannt. Die durch die Meereserosion entstandene Kluft im Hügel neben der Felsformation " Duck's Neck and Head" (Entenhals und -kopf) ist der perfekte Ort, die charakteristische Textur und die Schichten des ockerfarbenen Gesteins genauer zu betrachten.

    Auf der Karte zeigen
  • Breccia (Brekzie)

    Die Felsformationen auf Ap Chau bestehen aus kiesigen, grobkörnigen Gesteinsfragmenten, die durch oxidierte Eisenablagerungen ihre charakteristische bräunlich-rote Farbe erhalten. An dieser Küste finden sie eine Vielzahl interessanter Felsen, deren Aufschlüsse frei liegen und für Besucher leicht zugänglich sind.

    Auf der Karte zeigen
  • Duck's Eye - Meeresbogen

    Das "Entenauge" im Entenkopf - ein breiter, kopfhoher Felsbogen, der durch die stetige Meereserosion entstanden ist - liegt an der nordwestlichen Spitze der Insel. Bei Besuchern ist dieser Ort besonders beliebt, da er zahlreiche tolle Instagram-Motive bietet. Das linke "Auge" blickt auf die Mirs-Bucht und weiter nördlich auf die Skyline von Shenzhen.

    Auf der Karte zeigen
  • Kat O Tin Hau Temple

    Die Insel Kat O (auch "crooked Island") bietet Fischerbooten viele geschützte Buchten und ist daher auf Kantonesisch als "Glücksbucht" bekannt. Kein Wunder, dass Fischer gerade hier an der Nordwestküste 1763 einen Tempel zu Ehren der Meeresgöttin Tin Hau errichteten. Sie gilt als Beschützerin der Seeleute und Fischer. An den Außenwänden und am Dach des Tempels finden sich viele bunte Keramikfliesen und kunstvoll gestaltete Figurinen.

    Auf der Karte zeigen
  • Kat O Story Room

    In den Ausstellungen des Kat O Story Room erfahren Sie mehr über die Geschichte, das Erbe und die Bräuche der Hakka und Fischer von Kat O. Auf der westlich von Mirs Bay und östlich von Sha Tau Kok gelegenen Insel lebten einst rund 6000 Menschen, darunter Fischer, Landwirte und andere lokale Geschäftsleute. Doch viele zogen ab den 1950er Jahren ins Ausland. Heute leben noch etwa 50 Menschen auf der Insel, von denen die meisten ihr ganzes Leben dort verbracht haben.

    Auf der Karte zeigen
  • Kat O Main Street

    Die Kat O Main Street, gesäumt von kleinen Geschäften und einfachen, aber leckeren Restaurants, ist einer der beliebtesten Orte der Insel. Wie wäre mit ein paar lokalen Spezialitäten wie geschmortes Schweinefleisch nach Hakka-Art, traditionelle handgerollte Tintenfischbällchen und gedämpfte Jakobsmuscheln, die in der Schale mit Knoblauch und Glasnudeln serviert werden? Beliebte Desserts sind roter Bohnenpudding und Dampfnudeln nach Hakka-Art. Nach dem Essen bietet sich ein kleiner Verdauungsspaziergang mit Souvenirshopping an: Auf der Main Street finden Sie eine gute Auswahl an getrockneten Meeresfrüchten und Soßen, die außergewöhnliche Geschenke und Souvenirs abgeben.

    Auf der Karte zeigen
  • Kat O Heritage Trail

    Der Kat O Heritage Trail beginnt auf der Kat O Main Street und führt Sie zu verschiedenen historischen Stätten auf der Insel. Der Weg ist im Allgemeinen eben und hat zwei Teilbereiche. Einer führt zu einem Aussichtspunkt bei Ko Tei Teng mit einem schönen Blick auf den Norden von Yantian und Shenzhen, der andere bringt sie nach Ko Pang Teng mit Blick auf den Süden von Double Haven. Akustische Erläuterungen zu den Sehenswürdigkeiten unterwegs gibt es auch: Scannen Sie einfach die QR-Codes auf den 27 Informationstafeln entlang des Kat O Heritage Trails und schon hören Sie die Geschichten der Dorfbewohner und Geopark Guides.

    Auf der Karte zeigen

Anfahrt

Anreise nach Ap Chau:

An der MTR-Station University, Ausgang B, nehmen Sie den Bus 272K und steigen an der ersten Haltestelle am Ma Liu Shui Public Pier aus. Von dort sind es noch 100 Meter bis Fähre nach Kat O und Ap Chau die am Ma Liu Shui Landing No. 3 ablegt; oder Sie laufen die etwa 15 Minuten vom Bahnhof zur Ma Liu Shui Landing No. 3 zu Fuß. Die Fähren verkehren nur an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen und brauchen etwa 1,5 Stunden.

Rückfahrt von Kat O:

Nehmen Sie die gleiche Fähre, die um 15:30 Uhr nach Ma Liu Shui ablegt. Dann nehmen Sie den Bus 272K oder ein Taxi zurück zur MTR-Station University.

Tipp

Die Fähre nach Ap Chau und Kat O verkehrt nur samstags, sonntags und an Feiertagen einmal täglich um 9 Uhr. Bleiben Sie während des 15-minütigen Stopps in Kat O auf der Fähre, denn sie fährt nach Ap Chau weiter. Die Fähre um 12:30 Uhr von Ap Chau nach Kat O sollten Sie nicht verpassen, da es keine anderen Verbindungen gibt!

Mehr Routen

Geschichte

Ap Chau & Kat O: Erkunden Sie die einzigartigen Inseln und erleben die zeitlose Kultur der Hakka- und Fischerleute

von South China Morning Post

Die winzige Insel Ap Chau und ihre größere Nachbarinsel Kat O in Double Haven sind Teil des Hongkong UNESCO Global Geoparks und haben sich seit Jahrzehnten kaum verändert. Verbinden Sie bei diesem Ausflug Entspannung mit einer kleinen Exkursion in die Vergangenheit der Inseln und erfahren Sie mehr über das Leben und die Kultur der Fischer. Erkunden Sie Ap Chau, bekannt für seine spektakulären, ockerfarbenen Felsformationen (wunderbare Instagram-Motive!), zum Beispiel den Entenkopf samt "Auge" aus einem Meeresbogen oder unternehmen Sie eine Wanderung über Kat O mit spektakulären Ausblicken auf Double Haven, einen der schönsten Küstenabschnitte Hongkongs.

Auftanken

In Ap Chau findet man hin und wieder einige Verkaufsstände, die Snacks und Getränke anbieten, darauf verlassen sollte man sich aber nicht. In Kat O gibt es zwar mehrere Dorfläden, sie sind oft aber nur am Wochenende und an Feiertagen geöffnet.

Ap Chau Story Room

Beginnen Sie Ihren Besuch auf Ap Chau im Ap Chau Story Room und erfahren Sie mehr über die besondere Geologie des 0,04 km² großen Gebiets sowie über die Kultur und das Erbe der Fischer, die noch heute auf der kleinsten bewohnten Insel Hongkongs leben. In den späten 1920er Jahren ließen sich Fischer aus Kat O und anderen nahe gelegenen Inseldörfern dort nieder. In der Blütezeit waren es mehr als 1.000, die meisten verließen die Insel jedoch wieder in den 1970er Jahren. Ihr Name Ap Chau bedeutet auf Kantonesisch "Enteninsel" und vor Ort wird schnell klar, woher der Name stammt, denn die Form der Felsen erinnert wirklich an einen Wasservogel.

Mehr...
Auf der Karte zeigen
Duck's Neck - Bruchzone

Bei einem kurzen, gemütlichen Spaziergang entlang der Küste sehen Sie das charakteristische ockerfarbene Sedimentgestein, die Brekzie genannt. Die durch die Meereserosion entstandene Kluft im Hügel neben der Felsformation " Duck's Neck and Head" (Entenhals und -kopf) ist der perfekte Ort, die charakteristische Textur und die Schichten des ockerfarbenen Gesteins genauer zu betrachten.

Mehr...
Auf der Karte zeigen
Breccia (Brekzie)

Die Felsformationen auf Ap Chau bestehen aus kiesigen, grobkörnigen Gesteinsfragmenten, die durch oxidierte Eisenablagerungen ihre charakteristische bräunlich-rote Farbe erhalten. An dieser Küste finden sie eine Vielzahl interessanter Felsen, deren Aufschlüsse frei liegen und für Besucher leicht zugänglich sind.

Mehr...
Auf der Karte zeigen
Duck's Eye - Meeresbogen

Das "Entenauge" im Entenkopf - ein breiter, kopfhoher Felsbogen, der durch die stetige Meereserosion entstanden ist - liegt an der nordwestlichen Spitze der Insel. Bei Besuchern ist dieser Ort besonders beliebt, da er zahlreiche tolle Instagram-Motive bietet. Das linke "Auge" blickt auf die Mirs-Bucht und weiter nördlich auf die Skyline von Shenzhen.

Mehr...
Auf der Karte zeigen
Kat O Tin Hau Temple

Die Insel Kat O (auch "crooked Island") bietet Fischerbooten viele geschützte Buchten und ist daher auf Kantonesisch als "Glücksbucht" bekannt. Kein Wunder, dass Fischer gerade hier an der Nordwestküste 1763 einen Tempel zu Ehren der Meeresgöttin Tin Hau errichteten. Sie gilt als Beschützerin der Seeleute und Fischer. An den Außenwänden und am Dach des Tempels finden sich viele bunte Keramikfliesen und kunstvoll gestaltete Figurinen.

Mehr...
Auf der Karte zeigen
Kat O Story Room

In den Ausstellungen des Kat O Story Room erfahren Sie mehr über die Geschichte, das Erbe und die Bräuche der Hakka und Fischer von Kat O. Auf der westlich von Mirs Bay und östlich von Sha Tau Kok gelegenen Insel lebten einst rund 6000 Menschen, darunter Fischer, Landwirte und andere lokale Geschäftsleute. Doch viele zogen ab den 1950er Jahren ins Ausland. Heute leben noch etwa 50 Menschen auf der Insel, von denen die meisten ihr ganzes Leben dort verbracht haben.

Mehr...
Auf der Karte zeigen
Kat O Main Street

Die Kat O Main Street, gesäumt von kleinen Geschäften und einfachen, aber leckeren Restaurants, ist einer der beliebtesten Orte der Insel. Wie wäre mit ein paar lokalen Spezialitäten wie geschmortes Schweinefleisch nach Hakka-Art, traditionelle handgerollte Tintenfischbällchen und gedämpfte Jakobsmuscheln, die in der Schale mit Knoblauch und Glasnudeln serviert werden? Beliebte Desserts sind roter Bohnenpudding und Dampfnudeln nach Hakka-Art. Nach dem Essen bietet sich ein kleiner Verdauungsspaziergang mit Souvenirshopping an: Auf der Main Street finden Sie eine gute Auswahl an getrockneten Meeresfrüchten und Soßen, die außergewöhnliche Geschenke und Souvenirs abgeben.

Mehr...
Auf der Karte zeigen
Kat O Heritage Trail

Der Kat O Heritage Trail beginnt auf der Kat O Main Street und führt Sie zu verschiedenen historischen Stätten auf der Insel. Der Weg ist im Allgemeinen eben und hat zwei Teilbereiche. Einer führt zu einem Aussichtspunkt bei Ko Tei Teng mit einem schönen Blick auf den Norden von Yantian und Shenzhen, der andere bringt sie nach Ko Pang Teng mit Blick auf den Süden von Double Haven. Akustische Erläuterungen zu den Sehenswürdigkeiten unterwegs gibt es auch: Scannen Sie einfach die QR-Codes auf den 27 Informationstafeln entlang des Kat O Heritage Trails und schon hören Sie die Geschichten der Dorfbewohner und Geopark Guides.

Mehr...
Auf der Karte zeigen

Anfahrt

Anreise nach Ap Chau:

An der MTR-Station University, Ausgang B, nehmen Sie den Bus 272K und steigen an der ersten Haltestelle am Ma Liu Shui Public Pier aus. Von dort sind es noch 100 Meter bis Fähre nach Kat O und Ap Chau die am Ma Liu Shui Landing No. 3 ablegt; oder Sie laufen die etwa 15 Minuten vom Bahnhof zur Ma Liu Shui Landing No. 3 zu Fuß. Die Fähren verkehren nur an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen und brauchen etwa 1,5 Stunden.

Rückfahrt von Kat O:

Nehmen Sie die gleiche Fähre, die um 15:30 Uhr nach Ma Liu Shui ablegt. Dann nehmen Sie den Bus 272K oder ein Taxi zurück zur MTR-Station University.

Tipp

Die Fähre nach Ap Chau und Kat O verkehrt nur samstags, sonntags und an Feiertagen einmal täglich um 9 Uhr. Bleiben Sie während des 15-minütigen Stopps in Kat O auf der Fähre, denn sie fährt nach Ap Chau weiter. Die Fähre um 12:30 Uhr von Ap Chau nach Kat O sollten Sie nicht verpassen, da es keine anderen Verbindungen gibt!

Mehr Routen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine möglichst bequeme Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen, Ihre Interessen zu verstehen und um Ihnen individuell zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien here. Wenn Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind, dann klicken Sie bitte auf "Zustimmen". Sie können jederzeit Änderungen an den Cookie-Einstellungen vornehmen.