• Ihre Sicherheit ist unsere Priorität. Finden Sie Tipps, wie Sie gesund bleiben, und informieren Sie sich über aktuelle Reisehinweise.

Sprechen Sie jetzt

Sprechen Sie jetzt


Entschuldigung, das habe ich nicht verstanden

Entschuldigung, das habe ich nicht verstanden

Essen – einfach aber exquisit

Time Out Hong Kong
  • von Time Out Hong Kong

Sham Shui Pos gastronomische Szene ist einfach aber exquisit: Vor allem günstige aber leckere Gerichte haben sich in diesem bodenständigen Arbeiterviertel durchgesetzt. Von traditionellen Nudelgerichten bis zu kreativen Desserts findet man an den Straßenständen und in den kleinen Restaurants Speisen auf der Karte, die auch mit schmalen Geldbeutel erschwinglich sind - und trotzdem oft sogar vom Guide Michelin ausgezeichnet wurden!


Günstig und lecker

Kung Wo Beancurd Factory

Kung Wo Beancurd Factory

Seit 1960 verkauft die Kung Wo Tofu-Manufaktur So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen ihre verschiedenen Soja-Produkte, darunter auch den berühmten Soja-Pudding, der seidenweich oft noch warm gelöffelt wird. Auch die Tofu-Teigtäschchen, der frittierte Tofu und die hausgemachte Sojamilch sollte man probieren.

Tim Ho Wan

Tim Ho Wan

Tim Ho Wan So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen ist nicht nur eines der besten Dim Sum Restaurants Hongkongs, es ist auch eines der günstigsten Restaurants mit Michelin-Stern weltweit. Vor allem die "Barbecue pork buns", mit Schweinefleisch gefüllte Teigtaschen, sind geradezu legendär.

Sun Hang Yuen

Sun Hang Yuen

Niemand serviert ein besseres Corned Beef und Ei-Sandwich als Sun Hang Yuen So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen . Und natürlich stehen auf der Speisekarte dieses typischen Cha Chaan Teng, also Cafés im Hongkong-Stil, noch allerhand andere Leckereien wie Nudeln mit Schweinehaxen und Milchtee, den es auch ohne Zucker und in unterschiedlichem Milch-Tee-Verhältnis gibt.

Wai Kee Noodle Cafe

Wai Kee Noodle Cafe So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen

"Schweineleber-Nudeln" mögen erst einmal wenig verführerisch klingen, doch bei Wai Kee kann man sich davon überzeugen, dass es manchmal doch lohnt, ein kulinarisches Wagnis einzugehen. Einheimische und Touristen kommen oft nur für dieses Gericht nach Sham Shui Po. Wenn es doch lieber etwas Süßes sein soll, dann ist der Kaya French Toast mit Kokosnuss-Marmelade das Richtige.

Lau Sum Kee Noodle

Lau Sum Kee Noodle So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen

Seit mehr als 60 Jahren macht dieses alteingesessene Restaurant die Nudeln von Hand - eine echte Seltenheit in Hongkong! Nach alter Familientradition knetet Lau Fat-cheong, Besitzer in zweiter Generation, auch heute noch die Nudeln mit einem schweren Bambusstab, um ihnen die typische Textur zu verleihen. Besonders empfehlenswert sind die Lo Mein (trockene Nudeln), die das Restaurant mit einem dicken Schlag getrockneter Shrimp-Rogen serviert - für den Umami-Kick.

Yuen Fong Dumpling Store

Yuen Fong Dumpling Store

Handgemachte, chinesische Teigtäschchen gibt es bei Yuen Fong So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen . Egal ob in der Suppe, gedämpft oder gebraten, sie sind immer lecker und daher auch bei den Einheimischen sehr beliebt. Auch Nudeln, Reisbrei und kleine Snacks kommen hier auf den Tisch - und das immer für weniger als 50 HK$.

Block 18 Doggie's Noodle

Block 18 Doggie's Noodle

Keine Angst, die "Dog-Noodles" kommen ganz ohne Hundefleisch aus, denn der Name leitet sich von ihrer, einem Hundeschwanz nicht unähnlichen Form ab. In den 1950ern und 1960ern waren sie ein beliebter (weil sättigender) Snack. Im Block 18 gibt es noch ein paar leckere Zutaten obendrauf, wie Pilze, getrocknete Shrimps, Knoblauch oder eingelegtes Gemüse. Von den Nudeln einmal abgesehen, ist auch die ideologisch unbedenkliche "Haifischflossen-Suppe" aus vegetarischem Umami und Entenfleisch absolut empfehlenswert.

Flying Eagle

Flying Eagle

Flying Eagle So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen ist eines der letzten chinesischen Steakhäuser alten Schlages. Seit 1917 stehen hier europäische Spezialitäten wie Borscht-Suppe, Steak und deutsche Schweinshaxen auf der Speisekarte. Das (mittlerweile Retro-) Interieur scheint noch aus derselben Ära zu stammen - und gibt ein schönes Fotomotiv ab.

Sun Luen Feng Noodles

Sun Luen Feng Noodles So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen

Seit mehr als 30 Jahren ist dieses kleine Lokal bekannt für bodenständige Teig- und Nudelgerichte wie Wantan-Suppe und Ja Jeung Meen (Nudeln mit Sojabohnenpaste). Wenn es schnell gehen muss: Einfach eine Portion Curry Fishballs oder Oktopus auf die Hand mitnehmen, die für Eilige vor dem Laden auf der Straße verkauft werden.

So Kee

So Kee

Dieser Dai Pai Dong gehört zu den letzten traditionellen Straßenständen der Stadt und bietet ein typisches Hongkonger Ess-Erlebnis. Bei So Kee So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen kommen in schnörkellosem Ambiente klassische lokale Delikatessen auf den Teller, wie French Toast, Instantnudeln mit Schweinekotlett und gebratenem Ei oder Milch-Tee nach Hongkonger Art.

Man Kei Cart Noodles

Man Kei Cart Noodles

Die Man Kei Nudelstände sind so beliebt, dass sie im selben Häuserblock gleich dreimal vertreten sind - und immer sind sie randvoll! Neben verschiedenen Nudelarten hat man die Wahl unter diversen Fonds und Zutaten, die vor den Augen der Gäste zubereitet werden. Verführerisch gut sind beispielsweise die Chu Hou Rinderbrust und die Schweizer Hühnerflügel, genauso wie die Chili-Soße, eine Eigenkreation. So lecker sind die Gerichte, dass sie sogar im Streetfood-Führer des Michelins gelistet wurden!

Luk Lam Dessert

Luk Lam Dessert

Gut dreißig Jahre gibt es Luk Lam So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen schon, mittlerweile ist das kleine Restaurant ein fester Bestandteil des Viertels. Neben traditionellen chinesischen Desserts wie süße Rote-Bohnen-Suppe oder Sesamgebäck, beweisen die Köche mit modernen Gerichten wie Durian-Pfannkuchen und Tofu-Pudding Mut zur Kreativität.

Pei Ho Counterparts

Pei Ho Counterparts So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen

Pei Hos Besitzer Ming Gor wird in Sham Shui Po regelrecht als Held gefeiert. Gleich mit mehreren Aktionen kümmert er sich um die weniger wohlhabenden Bewohner Sham Shui Pos, zum Beispiel indem er Essensgutscheine verschenkt und auch gratis Pausenbrot verteilt. Aber auch die regulären Kunden verlassen das Restaurant zufrieden - kein Wunder, denn Pei Ho serviert Nudel- und Reis-Menüs im Cha Chaan Teng Stil, also einfache, leckere Gerichte.


Kleiner Snack gefällig?

Kwan Kee Store

Kwan Kee Store So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen

Es sind die hausgemachten chinesischen Desserts, die die Einheimischen in Scharen zu Kwan Kee locken. Die Put Chai Koh Puddings aus weißen oder braunem Zucker, dekoriert mit roten Bohnen, und all die andern traditionellen Versuchungen waren dem Guide Michelin sogar einen Stern wert.

Hop Yik Tai

Hop Yik Tai

Gerade einmal ein paar Dollar kostet dieser vom Guide Michelin empfohlene Snack. Die Cheong Fun Reisnudelrollen werden täglich frisch hergestellt und mit verschiedenen Soßen wie Sojasoße, Sesamsoße und einer süßen Soße kombiniert. Kein Wunder, dass die Kunden eigentlich immer Schlange stehen.

San Lung Cake Shop

San Lung Cake Shop So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen

Traditionelle chinesische Süßigkeiten und Gebäckwaren wie Schwarzer-Sesam-Kuchen und Blätterteig mit Eigelbfüllung gibt es bei San Lung. Als einer der wenigen letzten Bäckereien bietet er zudem handgemachte Mondkuchen, die erst auf Bestellung in den Ofen kommen. Vor allem kurz vor dem Mondfest ist hier daher die Hölle los.

King of Coconut

King of Coconut So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen

Dank seiner Popularität ist dieser Imbiss gleich an mehreren Orten in der Stadt vertreten. Das süßliche Kokosnuss-Getränk wird frisch aus malaiischen oder thailändischen Kokosnüssen hergestellt und ist der perfekte Begleiter vieler Sham Shui Po Straßen-Snacks.

Hei Hei Snack Stall

Hei Hei Snack Stall So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen

Direkt an der Kreuzung der Kweilin Street und der Fuk Wing Street gelegen, ist dieser Imbisstand einer der besten Orte um Hongkonger Street Snacks zu probieren. Curry Fischklößchen und Eier-Waffeln zum Beispiel. Manches fällt (aus westlicher Sicht) jedoch durchaus in die Kategorie "außergewöhnlich": Für Schweine-Eingeweide und Kuh-Innereien braucht es ein wenig Abenteuergeist.


Frische und neue Aromen

Kakurega Ramen Factory

Kakurega Ramen Factory

Dieses etwas versteckt gelegene Lokal ist ein wahrer Anziehungspunkt für Feinschmecker. Manch einer von ihnen wartet geduldig mehr als eine Stunde, um die berühmten Tsukemen zu probieren, eine Art Ramen-Nudeln, die mit verschiedenen Dips serviert werden. Das Menü ist schlicht, mit einer Auswahl von gerademal drei Fonds (original, schwarzer Knoblauch und scharf) und verschiedenen Beilagen wie weich gekochtes Ei und Char Siu Schweinefleisch.

Kedai Kopi Semua Semua

Kedai Kopi Semua Semua So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen

Das Café mit dem langen Namen Kedai Kopi Semua Semua serviert leckere malaiische Gerichte wie Chicken Curry, "Silbernadel-Nudeln" und Otak Otak (gegrillte Fischpastete). Die schrägen Namen auf der Speisekarte wie Nasi Lemak "so scharf, dass es deine Mutter tötet" machen auf jeden Fall neugierig!

Coffee Matters

Coffee Matters So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen

Das hippe Café ist in einem restaurierten Lederwaren-Großhandel untergebracht und strotzt nur so vor 1950er-Atmosphäre, nicht zuletzt dank der weiß-grünen Bodenfliesen. Minimalismus ist hier Programm: Schlichte Holzmöbel gibt es im Coffee Matters und eine einfache Speisekarte mit verschiedenen Hand-aufgebrührten Kaffees, Tees und kleinen Snacks. Nachhaltigkeit ist den Besitzern wichtig: Alle kalten Getränke werden daher ohne Plastikstrohhalme serviert.

Café Sausalito

Café Sausalito

Der Gründer des Café Sausalito So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen verbrachte viel Zeit in Sham Shui Po, bevor er sein Café 2014 dort eröffnete. Das charmante Café mit seinen vielen verschiedenen Kaffeesorten ist seither ein Mekka für "Javaholiker" der ganzen Stadt, schließlich gibt es hier auch ausgefallenes wie zum Beispiel den Cucumberano, ein Americano-Kaffee mit Gurkengeschmack. Am Wochenende überrascht das Café mit live Musik-Jam-Sessions.

Burgerman

Burgerman So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen

Inspiriert vom amerikanischen Arbeiter-Ethos, strebt Burgerman danach, qualitativ hochwertiges Essen zu günstigen Preisen zu servieren. Und dieses Versprechen hält das Restaurant, denn die Fleisch-Pattys bestehen zu 100% aus bestem Rinderhack und sogar die Milchshakes werden aus frischen Zutaten hergestellt. Die Portionen sind unglaublich groß - zum Beispiel beim typischen Trucker Burger... einfach überraschen lassen!

Triple Steak

Triple Steak So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen

Erschwinglich und innovativ ist dieses Selbstbedienungsrestaurant in japanischem Stil: Nur drei Arten Rind gibt es hier - Filet, Lende und die Spezialität des Hauses, das Triple Steak - mit Suppe, Reis und Salat. Bestellt wird an einem der Automaten, dann wartet man am Tisch auf das Essen. Fleisch-Gourmets dürfen sich über dicke Steaks freuen, die auf heißen Eisenplatten brutzeln.

Name des Info-Fensters
Adresse
Webseite
Webseite

Die Informationen in diesem Artikel können sich ohne Vorankündigung ändern. Bitte wenden Sie sich für Anfragen an die entsprechenden Produkt- oder Dienstleistungsanbieter. Das Hong Kong Tourism Board lehnt jegliche Haftung für die Qualität oder die Gebrauchstauglichkeit der Produkte und Dienstleistungen Dritter ab und gibt keine Zusicherungen oder Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Angemessenheit oder Zuverlässigkeit der hierin enthaltenen Informationen ab.


Dies könnte Sie auch interessieren

{{post.type}}

{{post.title}}

{{post.date}}

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine möglichst bequeme Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen, Ihre Interessen zu verstehen und um Ihnen individuell zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien here. Wenn Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind, dann klicken Sie bitte auf "Zustimmen". Sie können jederzeit Änderungen an den Cookie-Einstellungen vornehmen.