• Ihre Sicherheit ist unsere Priorität. Finden Sie Tipps, wie Sie gesund bleiben, und informieren Sie sich über aktuelle Reisehinweise.

Sprechen Sie jetzt

Sprechen Sie jetzt


Entschuldigung, das habe ich nicht verstanden

Entschuldigung, das habe ich nicht verstanden

Auf dem Sun Yat Sen Historical Trail durch die Geschichte der Stadt

Auf dem Sun Yat Sen Historical Trail durch die Geschichte der Stadt

Dr. Sun Yat-sen ist eine wichtige Figur der modernen chinesischen Geschichte. Er gilt als Vater der chinesischen Revolution des letzten Jahrhunderts und als einer der Gründer der Republik China. Der Dr. Sun Yat-sen Historical Trail erinnert nicht nur an die prägenden Jahre, die Dr. Sun in Hongkong verbrachte, sondern auch an sein historisches Vermächtnis und seine Errungenschaften.

Dr. Sun kam als Teenager nach Hongkong und absolvierte hier Schule und Universität. Dort lernte er Gleichgesinnte kennen, die seine politischen Überzeugungen und Ziele teilten. Entschlossen, die Nation zum Wohle des Volkes zu stärken organisierten sie schließlich Aufstände, die letztlich die Qing-Regierung stürzten.

Dr Sun Yat-sen Historical Trail

In Hongkong fand Sun viele Anregungen für seine politischen Ideen. Meist war er zu dieser Zeit in Central und im Western District aktiv - an Orten, die Sie auf diesem Trail besuchen. Die Erläuterungstafeln, die Ihnen die geschichtliche Bedeutung erläutern, wurden von lokalen Künstlern gestaltet.

Erfahren Sie mehr über den Trail und die App 'iM Guide', die Ihnen die Orientierung erleichtert.


The University of Hong Kong

Photo Credit: Mr Benny SY Li

Stopp 1

Die Universität von Hongkong

Die 1911 gegründete University of Hong Kong (HKU) ist die älteste Hochschule der Region. Dr. Sun Yat-sen studierte von 1887 bis 1892 am College of Medicine for Chinese, Hongkong, das 1912 als medizinische Fakultät in die HKU eingegliedert wurde. Dr. Sun besuchte die HKU am 20. Februar 1923 und hielt eine öffentliche Rede in der Großen Halle (heute Loke Yew Hall), in der er erklärte, "Hongkong und die Universität von Hongkong sind mein intellektueller Geburtsort".

Original Site of the Diocesan Home and Orphanage

Photo Credit: Mr Benny SY Li

Stopp 2

Ursprünglicher Standort des Diocesan Home and Orphanage

Nachdem er vier Jahre auf Hawaii zur Schule gegangen war, schrieb sich Dr. Sun Yat-sen Anfang 1883 am Oahu College der American Congregational Church, und kehrte ein halbes Jahr später in seine Heimatstadt Cuiheng zurück. Gegen Ende 1883 kam er dann nach Hongkong, wo er zunächst das Diocesan Home and Orphanage (heute Diözesan-Jungenschule) der Anglikanischen Kirche besuchte, bevor er im April 1884 in die Zentralschule der Regierung wechselte.

Original Site of the Reception Centre of Tongmenghui

Photo Credit: Mr Benny SY Li

Stopp 3

Ursprünglicher Standort des Reception Centre of Tongmenghui

Dr. Sun Yat-sen gründete 1905 in Tokio, Japan, die Tongmenghui (Chinesische Revolutionäre Allianz) und wurde ihr erster Vorsitzender. Noch im selben Jahr folgte die Zweigstelle in Hongkong. Sie richtete in der Caine Road, Po Hing Fong, Morrison Hill Road, Lan Kwai Fong und Queen's Road sichere Wohnungen als Zufluchtsorte für Revolutionäre ein.

Original Site of the Preaching House of the American Congregational Church

Photo Credit: Mr Benny SY Li

Stopp 4

Ursprünglicher Standort des Preaching House of the American Congregational Church

Als Dr. Sun Yat-sen Ende 1883 in Hongkong ankam, besuchte er zunächst als Tagesschüler das Diocesan Home and Orphanage der Anglikanischen Kirche. Er wohnte im Preaching House (Predigerhaus) der American Congregational Church (heute China Congregational Church) in der Bridges Street Nr. 2 und wurde später hier unter dem Vornamen "Yat-sen ("Rixin" auf Hochchinesisch)" getauft. Dr. Sun wohnte auch nach seinem Wechsel an die Government Central School weiterhin im Predigerhaus.

Original Site of The Government Central School

Photo Credit: Mr Benny SY Li

Stopp 5

Ursprünglicher Standort der Government Central School

Die Government Central School wurde 1862 als erste öffentliche Sekundarschule mit westlicher Ausrichtung in Hongkong gegründet und brachte viele zweisprachige Absolventen hervor, von denen viele später zur Elite der Stadt aufstiegen. Dank ihrer modernen Ausbildung waren sie sowohl mit chinesischen als auch westlichen Sichtweisen vertraut. Dr. Sun Yat-sen schrieb sich am 15. April 1884 in eine der oberen Klassen der Schule ein und machte 1886 seinen Abschluss.

Original Site of Yeung Yiu Kee, the Meeting Place of the ‘Four Great Outlaws’

Photo Credit: Mr Benny SY Li  

Stopp 6

Ursprünglicher Standort des Yeung Yiu Kee, dem Treffpunkt der ‘vier Gesetzlosen’

Während seines Medizinstudiums in Hongkong traf sich Dr. Sun Yat-sen oft mit seinen engen Freunden Yau Lit, Chan Siu-pak und Yeung Hok-ling im Yeung Yiu Kee, dem Laden der Familie von Yeung Hok-ling in der Gough Street 8, wo sie frei über Politik und die revolutionäre Sache gegen Qing reden konnten. Da ihre Ansichten nicht dem damaligen Mainstream entsprachen, wurden sie die "vier Gesetzlosen" genannt.

Site of Yeung Ku-wan’s Assassination

Photo Credit: Mr Benny SY Li  

Stopp 7

Ort der Ermordung Yeung Ku-wans

Yeung Ku-wan trat 1895 dem neu gegründeten Hongkonger Hauptquartier von Xingzhonghui (Revive China Society) als dessen Präsident bei. Die Gesellschaft plante daraufhin Aufstände in Guangzhou und Huizhou, die beide scheiterten. Ab 1900 unterrichtete Yeung Englisch in seiner Wohnung, die sich im ersten Stock der Gage Street 52 befand. Er wurde im Januar 1901 von einem von der Qing-Regierung beauftragten Attentäter ermordet.

Original Site of Foo Yan Man Ser

Photo Credit: Mr Benny SY Li  

Stopp 8

Ursprünglicher Standort der Foo Yan Man Ser

Foo Yan Man Ser (Chinese Patriotic Mutual Improvement Association - die chinesische patriotische Gesellschaft zur gegenseitigen Verbesserung oder Furen Literary Society - die Furen Literaturgesellschaft) wurde von Yeung Ku-wan und Tse Tsan-tai gegründet und besetzte 1892 das Gelände im ersten Stock der 1 Pak Tsz Lane. Ihr Ziel war es, die Öffentlichkeit aufzuklären, aber oft fanden hier auch private Treffen statt, um politische Fragen und Reformen in China zu erörtern. Dr. Sun Yat-sen unterhielt enge Kontakte zu seinen Mitgliedern, und Yeung und Tse wurden später wichtige Mitglieder des Hongkonger Hauptquartiers der Xingzhonghui (Revive China Society - Gesellschaft zur Wiederbelebung Chinas), wobei Yeung eine Zeit lang als ihr Präsident fungierte.

Original Site of Queen’s College

Photo Credit: Mr Benny SY Li

Stopp 9

Ursprünglicher Standort des Queen’s College

Am 26. April 1884 fand unter dem Vorsitz des Gouverneurs von Hongkong, Sir George Ferguson Bowen, die feierliche Grundsteinlegung für das neue Gebäude der Government Central School an der Kreuzung Aberdeen Street und Hollywood Road statt. Dr. Sun Yat-sen hatte sich gerade an der Schule eingeschrieben und wahrscheinlich nahm er auch an der Zeremonie teil. Die Schule zog 1889 an einen neuen Standort um und wurde in Victoria College umbenannt; 1894 änderte sie ihren Namen in Queen's College. Im Jahr 1950 zog das Queen's College in seine heutigen Räumlichkeiten in Causeway Bay, und der ursprüngliche Standort wurde zum PMQ umgebaut. 

Alice Memorial Hospital and the College of Medicine for Chinese

Photo Credit: Mr Benny SY Li  

Stopp 10

Ursprünglicher Standort des Alice Memorial Hospitals und des Colleges of Medicine for Chinese, Hongkong

Ab Herbst 1886 studierte Dr. Sun Yat-sen Medizin am Canton Hospital of Guangzhou. Danach wechselte er an das College of Medicine for Chinese, Hongkong, das dem Alice Memorial Hospital angegliedert war, um im darauf folgenden Jahr seine medizinische Ausbildung fortzusetzen. Dr. Sun schloss sein Studium 1892 mit Auszeichnung ab. Das College wurde 1912 als medizinische Fakultät in die Universität von Hongkong integriert.

Original Site of To Tsai Church

Photo Credit: Mr Benny SY Li  

Stopp 11

Ursprünglicher Standort der To Tsai Church

Während des Medizinstudiums in Hongong wohnte Dr. Sun Yat-sen im Wohnheim des College of Medicine for Chinese in Hongkong. Dr. Sun Yat-sen nahm oft an den Versammlungen der To Tsai-Kirche neben dem Krankenhaus teil, hier knüpfte er die Kontakte zu späteren Unterstützern der revolutionären Sache. Sowohl das Alice Memorial Hospital als auch die To Tsai Kirche wurden von der Londoner Missionsgesellschaft gegründet, die sich dem körperlichen und seelischen Heil der chinesischen Bevölkerung widmeten.

Original Site of the Hong Kong Headquarters of Xingzhonghui

Photo Credit: Mr Benny SY Li  

Stopp 12

Früherer Standort der Hongkonger Zentrale der Xingzhonghui

1894 gründete Dr. Sun Yat-sen auf Hawaii die revolutionäre Organisation Xingzhonghui (Revive China Society) mit dem Ziel, die Qing-Regierung zu stürzen. Das Hauptquartier in Hongkong errichteten die Revolutionäre im Februar 1895 unter dem Deckmantel des Kuen Hang Clubs in der Staunton Street 13 mit Wong Wing-sheung als erstem Präsidenten. Die Mitglieder des Hauptquartiers planten und organisierten daraufhin den Aufstand von Guangzhou, den ersten Versuch eines Umsturzes.

Original Site of Heng Yin Lau Restaurant

Photo Credit: Mr Benny SY Li  

Stopp 13

Früherer Standort des Heng Yin Lau Restaurants

Heng Yin Lau war im späten 19. Jahrhundert ein bekanntes westliches Restaurants in Hongkong. An der Kreuzung der Lyndhurst Terrace und der Pottinger Street gelegen, diente es Dr. Sun Yat-sen und seinen Freunden während seines Medizinstudiums oft als Treffpunkt, um politische Angelegenheiten zu besprechen.

Original Site of the China Daily Office

Photo Credit: Mr Benny SY Li  

Stopp 14

Früherer Standort der China Daily Redaktion

1899 wies Dr. Sun Yat-sen Chan Siu-pak an, in Hongkong eine Zeitung zu gründen, um besser Propaganda gegen die Qing-Regierung verbreiten zu können. Die China Daily erschien erstmals im Januar 1900. Das Büro der Zeitung diente nicht nur als Redaktion der revolutionären Zeitung, sondern auch als Anlaufstelle für Mitglieder des Xingzhonghui und Revolutionäre aus anderen Städten. Der Huizhou-Aufstand von 1900 wurde im zweiten Stock des Büros geplant und organisiert.

Original Site of Wo Kee Chan

Photo Credit: Mr Benny SY Li  

Stopp 15

Ursprünglicher Standort des Wo Kee Chan

Das Wo Kee Chan wurde als Seemannspension im dritten Stock der D'Aguilar-Straße 20 eingerichtet und diente als Stützpunkt für revolutionäre Aktivitäten. Hier wurde auch der Guangzhou-Aufstand von 1903 geplant und organisiert. Er fand unter der Führung von Tse Tsan-tai und mit finanzieller Unterstützung von Li Ki-tong statt, einem wohlhabenden Händler aus Hongkong, scheiterte aber schließlich. Tse Tsan-tai zog sich aus dem revolutionären Umfeld zurück und gründete stattdessen die South China Morning Post um so Reformen und Revolution zu fördern.

Plaques introducing Hong Kong in the Time of Dr Sun Yat-sen

Photo Credit: Mr Benny SY Li  

Stopp 16

Gedenktafeln zur Erklärung des historischen Umfelds zu Dr. Sun Yat-sens Lebzeiten

Dr. Sun Yat-sen schloss nicht nur seine Studien in Hongkong ab, sondern nutzte die Stadt auch als Basis für seine revolutionären Aktivitäten. Hongkong übte einen großen Einfluss auf den chinesischen Staatsmann und seine epochalen revolutionären Ideen aus.

 

 

Dies könnte Sie auch interessieren

{{post.type}}

{{post.title}}

{{post.date}}

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine möglichst bequeme Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen, Ihre Interessen zu verstehen und um Ihnen individuell zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien here. Wenn Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind, dann klicken Sie bitte auf "Zustimmen". Sie können jederzeit Änderungen an den Cookie-Einstellungen vornehmen.