• Ihre Sicherheit ist unsere Priorität. Finden Sie Tipps, wie Sie gesund bleiben, und informieren Sie sich über aktuelle Reisehinweise.

Sprechen Sie jetzt

Sprechen Sie jetzt


Entschuldigung, das habe ich nicht verstanden

Entschuldigung, das habe ich nicht verstanden

Tai Kwun: Kunst und Kultur im Aufwind

LUXE City Guides
  • von LUXE City Guides

Hongkong ist berühmt für seine Gourmet-Restaurants, Shopping und Mega-Unterhaltung, in den letzten Jahren hat die Stadt aber auch ihre kulturelle Seele wiederentdeckt. Das unter Kulturschutz stehende Police Married Quarters ( PMQ ) und das moderne architektonisch ansprechende Theater für kantonesische Oper, das Xiqu Centre im West Kowloon Cultural District, gehören zu einer Reihe von neuen Kulturprojekten in der Stadt.

Absolut im Rampenlicht stand Tai Kwun bei seiner Eröffnung 2018. Der Veranstaltungsort für historische Kunst liegt mitten in SoHo in Central und ist ein lebendiges Zeugnis des Rechts-, Justiz- und Strafvollzugssystems in Hongkong. Heute beherbergt es 16 renovierte historische Gebäude, darunter die ehemalige Polizeihauptwache (Central Police Station), den Obersten Gerichtshof (Central Magistracy) und das Victoria-Gefängnis, denen der von Herzog & de Meuron entworfene JC Contemporary und der JC Cube gegenübergestellt sind. Es wurde mit dem Award of Excellence im Rahmen der UNESCO Asia-Pacific Awards for Cultural Heritage Conservation 2019 ausgezeichnet.

Tai Kwun: Kunst und Kultur im Aufwind

Egal ob bei einem individuellen Spaziergang oder bei einer geführten Tour, Besucher des Tai Kwun erfahren in diesem sorgfältig restaurierten Gebäudekomplex mehr über das Leben im späten 19. Jahrhundert. Besonders spannend und daher beliebt sind die winzigen Zellen, in denen einst Tausende von Menschen eingesperrt waren. Die sorgfältige Restaurierung und die Ergänzung durch interaktive Exponate sorgen für einen informativen Besuch der Anlage.

Aber Tai Kwun bietet mehr als nur eine Zeitreise in die Vergangenheit. Neben dem historischen Erbe können Besucher eine eklektische Mischung aus bildender Kunst, Musik- und Theatervorstellungen, Filmvorführungen und Bildungsprogrammen genießen. Mittags gibt es kostenlose Konzerte, abends Eröffnungen und eine einzigartige Auswahl an Ständen mit Essen und Getränken. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was die am Projekt beteiligten wie Kunstkuratoren und Künstler sowie Besucher darüber erzählen - und warum auch Sie Tai Kwun besuchen sollten.


Enoch Cheng

Bildender Künstler

Der zeitgenössische Künstler, Performer und Regisseur Enoch wurde beauftragt, einen interaktiven Audio-Spaziergang zur Ausstellung "Contagious Cities - Far Away, Too Close" über Städte und die Geschichte von Epidemien beizutragen, die 2019 im Tai Kwun veranstaltet wurde. 

Es existiert seit den 1800er Jahren, es wurde Zeuge so vieler Veränderungen und es gibt so viele Geschichten, die immer wieder erzählt werden können.

Enoch Cheng

Foto: Tai Kwun

"Die Menschen fühlen sich von Tai Kwuns Geschichte wie auch von seiner Neuartigkeit angezogen, und meine Arbeit lud die Menschen ein, sich zu beteiligen und sich mit dem Raum auseinanderzusetzen - sie führte sie an verschiedene Orte im Bezirk. Ich musste mich mit der Besonderheit von Tai Kwun beschäftigen; es gibt eine vielschichtige Historie, die in den Veranstaltungsort eingebettet ist, sei es die Steinmauer, das Gefängnis, die Stufen zur Wäscherei, also nutzte ich all diese einzigartigen Eigenschaften als Schlüsselelemente, die ich die Menschen erleben lasse."

 

Ich habe vor vielen Jahren zum ersten Mal von Tai Kwun gehört, als ich als Programmmanagerin im Asia Art Archive tätig war und ich war und bin begeistert von dem Potenzial des Veranstaltungsortes. Es existiert seit den 1800er Jahren, es wurde Zeuge so vieler Veränderungen und es gibt so viele Geschichten, die immer wieder erzählt werden können. Das ist faszinierend und gibt Menschen aus Hongkong und Übersee die Möglichkeit, über die Stadt nachzudenken.


Ying Kwok

Kuratorin

Die unabhängige Kuratorin Ying Kwok ist für ihren einfallsreichen, kooperativen Ansatz bekannt und hatte Positionen in so unterschiedlichen Städten wie Manchester UK, Danzig und New York inne - sie war auch Kuratorin des Hongkong-Pavillons auf der 57. Biennale in Venedig 2017. In jüngerer Zeit wurde Ying vom Tai Kwun und dem Wellcome Trust UK eingeladen, die Ausstellung "Contagious Cities - Far Away, Too Close" zu kuratieren.

Ich finde, dass das JC Contemporary ein sehr schönes Museum für zeitgenössische Kunst ist.

Ying Kwok

Photo Credit: Tai Kwun

"In der bildenden Kunst denken wir oft darüber nach, wie wir Ausstellungen am besten promoten können, damit sie ein breiteres Publikum ansprechen. Diejenigen, die sich für Kultur und Kunst interessieren, werden immer kommen, aber es ist schwierig, die breite Öffentlichkeit anzulocken. In Tai Kwun ist das Gegenteil der Fall; es gibt so viele Leute, die hierher kommen und die dann auch die Ausstellung besuchen.

 

Es scheint, dass viele Menschen - darunter Freunde, die zu Besuch kommen, und die Touristen, mit denen wir gesprochen haben - vor ihrem Besuch von Tai Kwun gehört hatten. Abgesehen von den denkmalgeschützten Gebäuden, finde ich auch, dass das JC Contemporary ein sehr schönes Museum für zeitgenössische Kunst ist; es ist definitiv eine großartige Sache für Hongkong".


Erika Bollen

Belgierin, lebt in Hongkong

Anfangs wusste ich nicht, was mich erwartet und war überrascht über den Kontrast zwischen den kolonialen und modernen Gebäuden.

Erica Bollen

(Erika, ganz rechts)

"Dies ist mein vierter Besuch im Tai Kwun, ich hatte gesehen, wie es renoviert wurde, und jetzt bringe ich immer Besucher hierher. Anfangs wusste ich nicht, was mich erwartet und war überrascht über den Kontrast zwischen den kolonialen und modernen Gebäuden - das ist einzigartig und ich liebe das! Die Atmosphäre ändert sich je nachdem, in welchem Gebäude man sich befindet; vorne ist es sehr entspannend, der Gefängnisbereich ist traurig, die modernen Räume sind kunstvoll - es ist eine Summe von sehr unterschiedlichen Teilen, und ich mag die Verschmelzung. Ich denke, Gefängnisse sind interessant; es ist Geschichte, harte Geschichte, wahre Geschichte, aber Geschichte, und es ist gut, dass die Menschen diese Seite Hongkongs zu sehen bekommen. Nehmen Sie sich Zeit, denn es gibt so viel zu sehen."

"Ich war schon einmal in Tai Kwun, und jetzt bin ich hier mit Freunden, die zu Besuch sind. Obwohl ich im Ausland lebe, komme ich jedes Jahr nach Hongkong und habe seine Veränderung miterlebt - es ist gut erhalten, informativ und sauber. Es ist ziemlich überraschend, wenn man von der Hollywood Road hereinkommt, da es diesen offenen Raum hat und nicht wie ein Gefängnis aussieht oder sich so anfühlt!" Josephine Lau & Freunde, Hongkonger, die im Ausland leben

"Mir gefällt immer, wie in Hongkong das Alte auf das Neue trifft, und ich kam ins Tai Kwun, nachdem ich gelesen hatte, dass dies eine der Top 50 Sehenswürdigkeiten von Hongkong ist. Vieles ist hier modern und Hongkong gilt als moderne Stadt, da ist es schön, ein wenig Geschichte zu sehen. Ich mag die Gebäude, die koloniale Architektur ist wirklich hübsch - es ist klassisch und so lebhaft mit dem offenen Bereich in der Mitte". Farrah Elizabeth de Souza, Südafrikanerin, lebt in Hongkong

Name des Info-Fensters
Adresse
Webseite
Webseite

Dies könnte Sie auch interessieren

{{post.type}}

{{post.title}}

{{post.date}}

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine möglichst bequeme Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen, Ihre Interessen zu verstehen und um Ihnen individuell zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien here. Wenn Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind, dann klicken Sie bitte auf "Zustimmen". Sie können jederzeit Änderungen an den Cookie-Einstellungen vornehmen.