• Ihre Sicherheit ist unsere Priorität. Finden Sie Tipps, wie Sie gesund bleiben, und informieren Sie sich über aktuelle Reisehinweise.

Sprechen Sie jetzt

Sprechen Sie jetzt


Entschuldigung, das habe ich nicht verstanden

Entschuldigung, das habe ich nicht verstanden

Streetstyle in Causeway Bay

LUXE City Guides
  • von LUXE City Guides, von Jeremy Cheung

Von den Neonlichtern, die das Viertel nachts erhellen, bis zur Kleidung der Passanten, gibt es hier immer etwas Neues zu entdecken

Einst Standort der ersten Eisfabrik Hongkongs, ist Causeway Bay heute auf ganz andere Art cool. Die belebten Straßen des Viertels im Schatten der Wolkenkratzer, in denen sich die Hongkonger aller Schichten und allen Alters drängen, sind ein Trendbarometer, das fast so viel Einblick in die Mode bietet wie die Laufstege von London oder Paris. Halten Sie einfach mal an und nehmen Sie sich einen Moment Zeit, die unzähligen Schnitte, Farben, Stoffe und Silhouetten zu beobachten; das ist Streetstyle in seiner authentischsten Form.

 

James Woodward, Kreativdirektor einer lokalen Designagentur, ist hier zuhause und sieht das Viertel als echte Inspiration. "Visuell gesehen gibt es in Causeway Bay so viel anregendes", sagt er. "Von den Neonlichtern, die das Viertel nachts erhellen, bis zur Kleidung der Passanten, gibt es hier immer etwas Neues zu entdecken. Hier kann man wunderbar Leute beobachten."

 

Elephant Grounds

Photo Credit: Elephant Grounds

Einer seiner Lieblingsorte, an denen er gerne die Welt vorüberziehen sieht, ist das Elephant Grounds So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen , ein Café, das sich am ganz treffend bezeichneten "Fashion Walk" befindet. Es wurde von Kevin Poon, dem Aushängeschild cooler Kids aus Hongkong, gegründet und serviert besten Kaffee, genauso wie Mittag- und Abendessen und auf Wunsch auch stärkere Getränke. Wenn das Wetter mitspielt, sitzen die Gäste vor dem Lokal auf den Instagram-erprobten Bänken im Freien.


Es ist immer inspirierend - es gibt einfach so viel zu sehen! Ich bringe immer wieder neue Motivation und neue Ideen mit

Island Beverley

Wenn es etwas schicker sein soll, dann ist das Island Beverley So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen ist ein guter Ort zu stöbern. Etwas euphemistisch als Mini-Mall bezeichnet, sind seine vier Stockwerke vollgestopft mit kleinen Läden mit neuester Mode aus Asiens Fashion-Metropolen Seoul und Tokio. Mit günstiger Kleidung, Schmuck, Schuhen, Accessoires und was nicht sonst noch, heißt es hier bei Gefallen sofort zugreifen. Es gibt keinen besseren Weg herauszufinden, was gerade angesagt ist. Auch die Schmuckdesignerin Anne Yuen findet hier Ideen: "Ich liebe es, im Island Beverly zu bummeln", sagt sie. "Es ist immer inspirierend - es gibt einfach so viel zu sehen! Ich bringe immer wieder neue Motivation und neue Ideen mit - und normalerweise auch ein paar Einkäufe".

Für nicht ganz so schnelllebige Mode, folgen Sie den Sneaker-Fans zu Hongkongs bekanntestem Skateboard- und Streetwear-Laden, dem 8five2 Das nach der internationalen Vorwahl Hongkongs benannte und 1999 eröffnete Heiligtum mit Glasfront und Marmorboden ist ein modischer Tempel der Coolness, in dem auf strahlend weißen Regalen alle erdenklichen Marken, von etabliert bis Untergrund, ausliegen.

Showa Lab

Noch vor wenigen Jahren nahezu vergessen, ist die analoge Fotografie heute wieder ein Hobby der Hipster - und Causeway Bay ist der Treffpunkt für Amateure und Liebhaber dieser Disziplin, denn zum Entwickeln geht es zu Showa Lab  So kommt man hin {{title}} {{taRatingReviewTotal}} {{taRatingReviewText}} Adresse {{address}} Webseite {{website}} Mehr Informationen Sicher und blitzschnell werden hier Filmrollen zu Abzügen. Nebenbei verkauft der Laden auch alte Kameras, jede Art von Foto-Filmen und modifizierte Polaroidkameras - der Traum jedes Analogfotografen.

Sarha Kim, die in der Modebranche tätig ist, wohnt nicht nur wegen der kosmopolitischen Mischung aus lokalem und internationalem Flair in Causeway Bay, sondern auch, weil sich hier ihre bevorzugten Lokale befinden. "Vielleicht verrate ich jetzt zu viel, aber mein absoluter Lieblingsplatz in Causeway Bay ist das authentische japanische Teppanyaki-Restaurant Kozy ", sagt Kim. "Es bietet nur für etwa 20 Personen Platz, so dass es praktisch unmöglich ist, ohne Reservierung einen Tisch zu bekommen. Das Ambiente ist immer lebhaft - ich kann Ihnen nur empfehlen, sich an die Bar zu setzen und einen Highball zu bestellen".

 

Dass Kims Lieblingslokal japanisch und nicht kantonesisch ist, ist ein Zeichen für die Globalisierung von Causeway Bay, sei es in Sachen Stil oder Geschmack. Was dieses Viertel jedoch wieder einmalig macht, ist seine Art damit umzugehen: All diese äußeren Einflüsse verwandeln sich hier in etwas, das unverkennbar Hongkong ist, ein Ort, an dem sich Gegensätze anziehen und die jüngere Generation einen ganz eigenen Kleidungsstil hat.

Name des Info-Fensters
Adresse
Webseite
Webseite

Die Informationen in diesem Artikel können sich ohne Vorankündigung ändern. Bitte wenden Sie sich für Anfragen an die entsprechenden Produkt- oder Dienstleistungsanbieter.

Das Hong Kong Tourism Board lehnt jegliche Haftung für die Qualität oder die Gebrauchstauglichkeit der Produkte und Dienstleistungen Dritter ab und gibt keine Zusicherungen oder Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Angemessenheit oder Zuverlässigkeit der hierin enthaltenen Informationen ab.


Dies könnte Sie auch interessieren

{{post.type}}

{{post.title}}

{{post.date}}

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine möglichst bequeme Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen, Ihre Interessen zu verstehen und um Ihnen individuell zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien here. Wenn Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind, dann klicken Sie bitte auf "Zustimmen". Sie können jederzeit Änderungen an den Cookie-Einstellungen vornehmen.