• Ihre Sicherheit ist unsere Priorität. Finden Sie Tipps, wie Sie gesund bleiben, und informieren Sie sich über aktuelle Reisehinweise.

Sprechen Sie jetzt

Sprechen Sie jetzt


Entschuldigung, das habe ich nicht verstanden

Entschuldigung, das habe ich nicht verstanden

Instagram-Motive

The Peak: Legendärer Blick über die Skyline - und überraschend grüne Wanderwege

von South China Morning Post

Achtung
Achtung

Der Betrieb der Peak Tram wurde am 28. Juni 2021 für etwa sechs Monate eingestellt, um Modernisierungsarbeiten an den Bahnen, Bahnsteigen und anderer Anlagen durchzuführen. Details dazu finden Sie auf der offiziellen Website.

Der Victoria Peak, auch einfach "The Peak" genannt, ist ein absolutes Muss in Hongkong - sowohl bei Tag als auch bei Nacht - und bietet einen atemberaubenden Blick auf den von Wolkenkratzern gesäumten Victoria Harbour, die Halbinsel Kowloon und die zerklüfteten Berggipfel der Umgebung. Instagram-Fans schießen hier in der Dämmerung atemberaubende Bilder der beleuchteten Skyline. Genauso fotogen sind Flora und Fauna sowie die historischen Kolonialgebäude entlang des von Bäumen gesäumten Peak Circle Walk - eine erstaunliche "wilde" Wanderung mitten in der Stadt! The Peak - eine kurze Fahrt vom central business district entfernt - ist leicht per Bus oder Taxi zu erreichen.

Auftanken

Die beiden Einkaufszentren des Peaks, die Peak Galleria und The Peak Tower, haben eine breites gastronomisches Angebot, aber auch im Kiosk des Victoria Peak Garden bekommen Sie Snacks und Getränke.

  • Die Peak Tram

    Die Peak Tram in Hongkong wurde 1888 als erste Standseilbahn Asiens in Betrieb genommen und verband The Peak mit Central. Ursprünglich diente sie dem Kolonialgouverneur und den Bewohnern der Luxushäuser auf dem Peak, hat aber seither Millionen von Fahrgäste befördert und ist zu einer der wichtigsten Touristenattraktionen der Stadt geworden. Die steile, 1,4 km lange Fahrt - von 28 auf 396 Meter über dem Meeresspiegel, mit einer Steigung von 4 bis 27 Grad - dauert normalerweise etwa 10 Minuten und bietet den Fahrgästen spektakuläre Aussichten und Fotomotive.

    Auf der Karte zeigen
  • Der Peak Tower

    Der unverwechselbare Peak Tower in Form eines Woks ist kaum zu übersehen. Das Gebäude direkt über der oberen Endstation der Peak Tram beherbergt eine Vielzahl von Restaurants, Boutiquen, interaktiven Unterhaltungsmöglichkeiten und die berühmte Sky Terrace 428, eine Aussichtsplattform in 428 Metern Höhe mit atemberaubenden Rundumblick über die Stadt. Im Einkaufszentrum finden Sie auch das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds Hong Kong und eine Reihe von Imbissen, in denen Sie beispielsweise die famosen Hongkonger Eierwaffeln probieren können. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website, um mehr zu erfahren.

    Auf der Karte zeigen
  • Peak Galleria

    Von der Aussichtsplattform im dritten Stock des Einkaufszentrums Peak Galleria haben Sie einen tollen Blick auf die Stadt. Aber auch im Inneren gibt es viel zu sehen, denn dort warten eine Reihe von Souvenirläden und eine Vielzahl von Hongkonger cha chaan tengs-Cafés sowie Restaurants, die kantonesische Wonton-Nudeln und westliche Küche servieren. Außerdem gibt es Cafés, die Getränke und Snacks wie Eierkuchen, kantonesische Kräutersuppen und taiwanesische Bubble Teas anbieten.

    Auf der Karte zeigen
  • The Peak Lookout

    Das Restaurant The Peak Lookout - ehemals das Old Peak Cafe - befindet sich in einem einstöckigen historischen Gebäude. Einst waren dort eine Werkstatt und später ein Unterstand für britische Ingenieure während des Baus der Peak Tram im Jahr 1888 untergebracht. Ab 1902 diente es als Unterstand für Sänften, bevor es 1947 in ein Gartencafé unter freiem Himmel umgewandelt wurde. Das einstöckige Gebäude mit Satteldach ist im architektonischen Stil eines englischen Landhauses aus der späten viktorianischen und edwardianischen Zeit gebaut, mit Steinmauern, Bogenfenstern und einem markanten Stein-Schornstein.

    Auf der Karte zeigen
  • Peak Circle Walk

    Der 3,5 km lange gepflasterte Weg, der rund um den Peak - mit 552 Metern der höchste Punkt auf Hong Kong Island - führt, bietet einen herrlichen Panoramablick über die Stadt. Eigentlich braucht man für diesen Spaziergang nur rund eine Stunde, aber Instagram-Fans sollten noch ein wenig länger bleiben, denn bei Sonnenuntergang und in der Nacht bieten sich wunderbare Ausblicke. Der fotogene, von Bäumen gesäumte Weg führt durch eine geradezu subtropische Flora und beherbergt zahlreiche seltene Schmetterlingsarten wie den Dunkelrandigen Schneefalter (Tagiades menaka), den Roten Florfalter (Cethosia biblis) und die Chinesische Windmühle (Byasa alcinous).

    Auf der Karte zeigen
  • Lugard Road

    Die zwischen 1913 und 1914 erbaute schmale Straße rund um den Peak ist nach Sir Frederick Lugard, dem 14. Gouverneur von Hongkong, benannt. Von hier aus hat man bei Sonnenuntergang und in der Nacht eine herrliche Aussicht auf den Victoria Harbour - und im Frühling blickt man von hier auf die in Nebel gehüllte Stadt. Einige typische Häuser aus der frühen Zeit der Stadt sind hier erhalten geblieben: Das kleine, weiße historische Gebäude in der Lugard Road 1, das um 1927 als Werkstatt der Peak Tramways gebaut wurde. Auch heute sind hier noch die Büros des Unternehmens untergebracht. Das zweistöckige neoklassizistische Kolonialhaus in der Lugard Road 27, das älteste Gebäude der Straße, wurde 1914 erbaut, nachdem der britische Architekt Lennox Godfrey Bird das Grundstück für nur 2.160 HK$ ersteigert hatte.

    Auf der Karte zeigen
  • Victoria Peak Garden

    Wandern Sie entlang der Mount Austin Road 20 Minuten bergauf zum Victoria Peak Garden mit der Mountain Lodge, der ehemaligen Sommerresidenz des Gouverneurs von Hongkong. Heute ist der Garten eine öffentliche Grünanlage mit verschlungenen Wegen, weiten Rasenflächen und Pagoden - ein großartiger Ort, um sich zu entspannen, Selfies zu machen und die schöne Aussicht auf die Stadt zu genießen. Der Aussichtspunkt bietet einen herrlichen Panoramablick auf die Südseite Hongkongs und - bei klarem Wetter - auf einige der vielen vorgelagerten Inseln. Bevor Sie den Garten betreten, sollten Sie unbedingt die denkmalgeschützte Gate Lodge aus den Jahren 1900 bis 1902 besichtigen. Falls Ihnen der Sinn nach einem gemütlicheren Spaziergang steht, folgen Sie den Schildern im Garten zum Governor's Walk, der eine schöne Aussicht auf die Umgebung bietet.

    Auf der Karte zeigen

Anfahrt

Anreise zum The Peak:

In Central nehmen Sie den Bus 15 oder X15 vom Exchange Square (MTR Central Station Exit A / MTR Hongkong Station Exit B1) bis zur Endstation Peak Galleria oder den Minibus 1 vom Two ifc (MTR Hongkong Station Exit F) bis Peak Galleria. Alternativ können Sie auch mit die Peak Tram ab Garden Road zum Peak Tower fahren.

Rückfahrt von The Peak:

Nehmen Sie den Bus 15 oder X15 oder den Minibus 1 von der Peak Galleria zur MTR-Station Central oder Hong Kong oder die Peak Tram zur Garden Road.

Mehr Routen

Instagram-Motive

The Peak: Legendärer Blick über die Skyline - und überraschend grüne Wanderwege

von South China Morning Post

Achtung
Achtung

Der Betrieb der Peak Tram wurde am 28. Juni 2021 für etwa sechs Monate eingestellt, um Modernisierungsarbeiten an den Bahnen, Bahnsteigen und anderer Anlagen durchzuführen. Details dazu finden Sie auf der offiziellen Website.

Der Victoria Peak, auch einfach "The Peak" genannt, ist ein absolutes Muss in Hongkong - sowohl bei Tag als auch bei Nacht - und bietet einen atemberaubenden Blick auf den von Wolkenkratzern gesäumten Victoria Harbour, die Halbinsel Kowloon und die zerklüfteten Berggipfel der Umgebung. Instagram-Fans schießen hier in der Dämmerung atemberaubende Bilder der beleuchteten Skyline. Genauso fotogen sind Flora und Fauna sowie die historischen Kolonialgebäude entlang des von Bäumen gesäumten Peak Circle Walk - eine erstaunliche "wilde" Wanderung mitten in der Stadt! The Peak - eine kurze Fahrt vom central business district entfernt - ist leicht per Bus oder Taxi zu erreichen.

Auftanken

Die beiden Einkaufszentren des Peaks, die Peak Galleria und The Peak Tower, haben eine breites gastronomisches Angebot, aber auch im Kiosk des Victoria Peak Garden bekommen Sie Snacks und Getränke.

Die Peak Tram

Die Peak Tram in Hongkong wurde 1888 als erste Standseilbahn Asiens in Betrieb genommen und verband The Peak mit Central. Ursprünglich diente sie dem Kolonialgouverneur und den Bewohnern der Luxushäuser auf dem Peak, hat aber seither Millionen von Fahrgäste befördert und ist zu einer der wichtigsten Touristenattraktionen der Stadt geworden. Die steile, 1,4 km lange Fahrt - von 28 auf 396 Meter über dem Meeresspiegel, mit einer Steigung von 4 bis 27 Grad - dauert normalerweise etwa 10 Minuten und bietet den Fahrgästen spektakuläre Aussichten und Fotomotive.

Mehr...
Auf der Karte zeigen
Der Peak Tower

Der unverwechselbare Peak Tower in Form eines Woks ist kaum zu übersehen. Das Gebäude direkt über der oberen Endstation der Peak Tram beherbergt eine Vielzahl von Restaurants, Boutiquen, interaktiven Unterhaltungsmöglichkeiten und die berühmte Sky Terrace 428, eine Aussichtsplattform in 428 Metern Höhe mit atemberaubenden Rundumblick über die Stadt. Im Einkaufszentrum finden Sie auch das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds Hong Kong und eine Reihe von Imbissen, in denen Sie beispielsweise die famosen Hongkonger Eierwaffeln probieren können. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website, um mehr zu erfahren.

Mehr...
Auf der Karte zeigen
Peak Galleria

Von der Aussichtsplattform im dritten Stock des Einkaufszentrums Peak Galleria haben Sie einen tollen Blick auf die Stadt. Aber auch im Inneren gibt es viel zu sehen, denn dort warten eine Reihe von Souvenirläden und eine Vielzahl von Hongkonger cha chaan tengs-Cafés sowie Restaurants, die kantonesische Wonton-Nudeln und westliche Küche servieren. Außerdem gibt es Cafés, die Getränke und Snacks wie Eierkuchen, kantonesische Kräutersuppen und taiwanesische Bubble Teas anbieten.

Mehr...
Auf der Karte zeigen
The Peak Lookout

Das Restaurant The Peak Lookout - ehemals das Old Peak Cafe - befindet sich in einem einstöckigen historischen Gebäude. Einst waren dort eine Werkstatt und später ein Unterstand für britische Ingenieure während des Baus der Peak Tram im Jahr 1888 untergebracht. Ab 1902 diente es als Unterstand für Sänften, bevor es 1947 in ein Gartencafé unter freiem Himmel umgewandelt wurde. Das einstöckige Gebäude mit Satteldach ist im architektonischen Stil eines englischen Landhauses aus der späten viktorianischen und edwardianischen Zeit gebaut, mit Steinmauern, Bogenfenstern und einem markanten Stein-Schornstein.

Mehr...
Auf der Karte zeigen
Peak Circle Walk

Der 3,5 km lange gepflasterte Weg, der rund um den Peak - mit 552 Metern der höchste Punkt auf Hong Kong Island - führt, bietet einen herrlichen Panoramablick über die Stadt. Eigentlich braucht man für diesen Spaziergang nur rund eine Stunde, aber Instagram-Fans sollten noch ein wenig länger bleiben, denn bei Sonnenuntergang und in der Nacht bieten sich wunderbare Ausblicke. Der fotogene, von Bäumen gesäumte Weg führt durch eine geradezu subtropische Flora und beherbergt zahlreiche seltene Schmetterlingsarten wie den Dunkelrandigen Schneefalter (Tagiades menaka), den Roten Florfalter (Cethosia biblis) und die Chinesische Windmühle (Byasa alcinous).

Mehr...
Auf der Karte zeigen
Lugard Road

Die zwischen 1913 und 1914 erbaute schmale Straße rund um den Peak ist nach Sir Frederick Lugard, dem 14. Gouverneur von Hongkong, benannt. Von hier aus hat man bei Sonnenuntergang und in der Nacht eine herrliche Aussicht auf den Victoria Harbour - und im Frühling blickt man von hier auf die in Nebel gehüllte Stadt. Einige typische Häuser aus der frühen Zeit der Stadt sind hier erhalten geblieben: Das kleine, weiße historische Gebäude in der Lugard Road 1, das um 1927 als Werkstatt der Peak Tramways gebaut wurde. Auch heute sind hier noch die Büros des Unternehmens untergebracht. Das zweistöckige neoklassizistische Kolonialhaus in der Lugard Road 27, das älteste Gebäude der Straße, wurde 1914 erbaut, nachdem der britische Architekt Lennox Godfrey Bird das Grundstück für nur 2.160 HK$ ersteigert hatte.

Mehr...
Auf der Karte zeigen
Victoria Peak Garden

Wandern Sie entlang der Mount Austin Road 20 Minuten bergauf zum Victoria Peak Garden mit der Mountain Lodge, der ehemaligen Sommerresidenz des Gouverneurs von Hongkong. Heute ist der Garten eine öffentliche Grünanlage mit verschlungenen Wegen, weiten Rasenflächen und Pagoden - ein großartiger Ort, um sich zu entspannen, Selfies zu machen und die schöne Aussicht auf die Stadt zu genießen. Der Aussichtspunkt bietet einen herrlichen Panoramablick auf die Südseite Hongkongs und - bei klarem Wetter - auf einige der vielen vorgelagerten Inseln. Bevor Sie den Garten betreten, sollten Sie unbedingt die denkmalgeschützte Gate Lodge aus den Jahren 1900 bis 1902 besichtigen. Falls Ihnen der Sinn nach einem gemütlicheren Spaziergang steht, folgen Sie den Schildern im Garten zum Governor's Walk, der eine schöne Aussicht auf die Umgebung bietet.

Mehr...
Auf der Karte zeigen

Anfahrt

Anreise zum The Peak:

In Central nehmen Sie den Bus 15 oder X15 vom Exchange Square (MTR Central Station Exit A / MTR Hongkong Station Exit B1) bis zur Endstation Peak Galleria oder den Minibus 1 vom Two ifc (MTR Hongkong Station Exit F) bis Peak Galleria. Alternativ können Sie auch mit die Peak Tram ab Garden Road zum Peak Tower fahren.

Rückfahrt von The Peak:

Nehmen Sie den Bus 15 oder X15 oder den Minibus 1 von der Peak Galleria zur MTR-Station Central oder Hong Kong oder die Peak Tram zur Garden Road.

Mehr Routen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine möglichst bequeme Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen, Ihre Interessen zu verstehen und um Ihnen individuell zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien here. Wenn Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind, dann klicken Sie bitte auf "Zustimmen". Sie können jederzeit Änderungen an den Cookie-Einstellungen vornehmen.