Best Of All It's In Hong Kong

Cheung Chau Bun Festival

Cheung Chau Bun Festival

Das Cheung Chau Bun Festival findet vom fünften bis zum neunten Tag des vierten Mondmonats statt.

Jedes Jahr bereiten die Einwohner von Cheung Chau Kostüme vor, backen Brötchen, basteln Pappmaché Figuren und bauen einen Turm aus Bambus. Dies sind die Vorbereitungen für das Festival und den großen Besucherandrang, der auf die kleine Insel kommen wird, und das, wie vontime.com beschrieben, eines der weltweit ungewöhnlichsten, lokalen Feste ist und in dessen TOP 10  steht.

Es begann alles mit der Pest, die Cheung Chau in der späten Qing Dynastie (1644 - 1911) verwüstete. Die Inselbewohner bauten einen  Altar vor dem Pak Tai Tempel auf und baten den Gott Pak Tai das Böse abzuwehren, während sie mit großen Götterstatuen durch die engen Straßen des Dorfes liefen. Der Pest war nach dem taoistischen Ritual ein Ende gesetzt und so wird das Ritual auch 100 Jahre später noch in Form dieses Festivals durchgeführt.

Für die Bewohner ist das Cheung Chau Bun Fest eine Fortführung der Bräuche. Die Inselbewohner haben ein starkes Gefühl für die Gemeinschaft und selbst ehemalige Bewohner kehren für dieses Fest auf die Insel zurück. Für all diejenigen, die mit Tausenden von der Fähren in den Hafen kommen, ist das das spektakuläre Cheung Chau Bun Festival.  Das wochenlange Event beinhaltet taoistische Zeremonien, Musik, eine Parade, Löwentänze und ein spannenden Brötchen Fang Wettbewerb

Hier sehen Sie alle Veranstaltungen dazu.

Information
Datum:
27. April zu 1. Mai 2020
Anfahrt
  • Take the ferry from Central Pier 5

Commercial Content

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Erfahren Sie mehr über Cookies hier.

Cookies akzeptieren