Tai O Dragon Boat Water Parade

Tai O Dragon Boat Water Parade

Im Rahmen des jährlichen Drachenboot-Festivals organisieren drei Fischereigenossenschaften im sonst beschaulichen Fischerdorf von Tai O auf Lantau Island ein religiöses Ritual, das als "Tai O Dragon Boat Water Parade" (oder die Parade der Götter von Tai O) bekannt ist und am fünften Tag des fünften Mondmonats stattfindet.

Am Morgen vor dem Fest rudern die teilnehmenden Fischer in ihren Drachenbooten zu den vier Tempeln - Yeung Hau, San Tsuen Tin Hau, Kwan Tai und Hung Shing - und bringen die Statuen der Gottheiten aus diesen Tempeln in die Andachtshalle ihrer Genossenschaften. Am Tag des Festes werden die Statuen auf einen geheiligten Sampan gestellt und mit den Drachenbooten in einer Parade durch die Gewässer von Tai O gezogen, um die umherwandernden Wassergeister zu besänftigen. Viele Bewohner der Stelzenhäuser verbrennen Opfergaben aus Papier während die Boote vorbeifahren. Nach dem Ritual werden die Statuen der Gottheiten wieder in ihre entsprechenden Tempel zurückgebracht.

Aufgeführt 2011 in Chinas dritter nationaler Liste des immateriellen Kulturerbes, ist die Tai O Dragon Boat Water Parade eine sehr gute Gelegenheit, die lebendige Kultur Hong Kongs aus der Nähe zu mitzuerleben und gleichzeitig mit einem Besuch dieses alten Stelzenhäuserdorfes zu verbinden.

Commercial Content

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Erfahren Sie mehr über Cookies hier.

Cookies akzeptieren