Tam Kung Tempel

Tam Kung Tempel

Als einer der wenigen nur in Hong Kong bekannten chinesischen Gottheiten ist Tam Kung der Schutzpatron der Fischer. Er war gebürtig in Huizhou in Chinas Provinz Guangdong und lebte während der Yuan-Dynastie (1271-1368). Dem Volksglaube zufolge war er erst zwölf Jahre alt, als er bereits ausreichend übernatürliche Kräfte besaß, um den Wind und Regen zu beherrschen, Kranke zu heilen und das Wetter vorherzusagen. Dies machte ihn natürlich sehr beliebt bei den Fischern. Seitden hat sich sein Image als jugendliche Gottheit gefestigt.

Wissenswertes?

Das Tam Kung Festival fällt auf den achten Tag des vierten Mondmonats. Während in der Vergangenheit mit Theaterauffführungen gefeiert wurde, wurden sie seitdem durch Prozessionen ersetzt.

Dieser Tempel ist über 100 Jahre alt und wurde 2002 renoviert, wobei das ursprüngliche Design sorgfältig erhalten wurde. Zusätzlich zur Statue von Tam Kung beherbergt der Tempel auch eine kleine hölzerne Dschunke und ein Drachenboot. Die eiserne Glocke, der Altar und die Steintafel lassen sich auf die Qing-Dynastie (1644-1911) zurück datieren. Vom Felsen vor dem Tempel, der hier vor 90 Jahren abgelegt wurde, wird angenommen, daß es sich dabei um das Siegel von Tam Kung handelt.

Information
Adresse:
Tam Kung Temple Road, Shau Kei Wan, Hong Kong Island
Tel:
+852 2569 2559
Website:
www.ctc.org.hk
Anfahrt
MTR Shau Kei Wan Exit D1 and follow Tung Hei Road and walk for about five minutes.
In der Nähe

Wählen Sie aus, was Sie gerne auf der Karte sehen möchten

  • Sehenswürdigkeiten
  • Veranstaltungen
  • Einkaufen
  • Gastronomie
  • Hotels

Commercial Content

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Erfahren Sie mehr über Cookies hier.

Cookies akzeptieren