DCSIMG
stripe

Street Art in Hongkong

Street Art in Hongkong

 

Kunst gibt es nicht nur in Galerien und Museen: Überall in den Straßen von Sheung Wan und Sham Shui Po findet man bunte Graffiti, Wandbilder und kunstvoll verzierte Rollläden, so genannte „Shutter Art“ – und manch ein Kunstwerk davon wirkt so täuschend echt, dass man schon zweimal hinschauen muss! Hier die besten Adressen für Graffiti-Fans:

Street Art in Old Town Central

Yaumati Graffiti

TB2_0342-780x520

Foto: Topaz Leung

Für den legendären Laden Good of Desire (aka G.O.D.) hat der Graffiti-Künstler Alex Croft die Mauer der Old-Town-Central-Niederlassung an der Ecke Graham Street und Hollywood Road gestaltet. Das 2012 vollendete ‘Yaumati Graffiti’, wie es oft genannt wird, ist mittlerweile eines der am meisten fotografierten und in den Social Media geteilten Mauerkunstwerke. Grund genug, selbst vorbeizuschauen – und vielleicht einen Selfie zu schießen?

Seoul Brothers / Yuk Yip Desserts

Fast sollte man meinen, zwischen dem Koreanischen Fastfood-Restaurant Seoul Brothers und dem benachbarten, uralten Dai Pai Dong Yuk Yip Desserts hätten sich ein paar schicke Gäste an der Bar aufgestellt. Erst auf den zweiten Blick ist das Bild an der Ecke Elgin Street als Graffito zu erkennen.

TBK20920_10Apr_lo-780x520

HK Walls – Sheung Wan

HK Walls ist eine gemeinnützige Organisation, die einheimischen und internationalen Künstlern Gelegenheit gibt, ihr Können als Street-Artist zu zeigen. Während des Hongkonger Kunst-Monats März veranstaltet HK Walls außerdem ein Straßenkunst-Festival und unterstützt rund ums Jahr Künstler mit diversen Programmen. Anfang nutzten die Künstler vor allem Wände und Mauern in Sheung Wan, heute findet man die Wandmalereien überall in der Stadt.

TB4_0663-780x520

Dieses Kunstwerk liegt versteckt in einer kleinen Gasse zwischen Upper Staunton Street und Sai Street.

Shutter Art in Sham Shui Po

Das ursprüngliche Sham Shui Po ist nicht nur bekannt für seine vielen Stoffhändler, die die Hongkonger Designer mit Material für neue Kreationen versorgen, es ist auch die Heimat vieler junger, viel versprechender Künstler. Im Rahmen des HK Urban Canvas Projekts der Hong Kong Youth Arts Foundation wurden in Sham Shui Po viele Rollläden künstlerisch gestaltet.

16. SSP_Kung Chan Cycle (2)_Courtesy of HK Urban Canvas

Kung Chan Cycle © HK Urban Canvas

Seit Frühjahr 2018 werden in diesem Viertel Touren angeboten, die weitere Details und Hintergrundgeschichten verraten. Für alle, die lieber alleine – und vor allem tagsüber! – unterwegs sind, gibt es die Augmented-Reality-App HK Urban Canvas, die Kunstwerke zeigt, wenn die Geschäfte geöffnet und die Rollläden daher nicht sichtbar sind.

17. SSP_Concorde Hobby Shop_Courtesy of HK Urban Canvas

Concorde Hobby Shop © HK Urban Canvas

Mehr über Sham Shui Pos „Shutter Art“.

Urban Cool in Wan Chai

Der dreistöckige Ausstellungshalle Pao Galleries im Hong Kong Arts Centre hat dem Publikum seit 1977 unzählige Größen der Gegenwartskunst wie Andy Warhol, Antony Gormley und Roy Lichtenstein gebracht. Logisch, dass seine alljährliche Collectors’ Contemporary Collaboration (CCC) im Januar und die Annual Flagship Exhibition im Dezember ein fester Termin im Kalender jedes Kunstliebhabers sind.

Auch im ArtOne  nur wenige Schritte vom Convention Centre und dem Wan Chai Hafen entfernt, haben zahlreiche Galerien eine Heimat gefunden, die sich vor allem zeitgenössischen und traditionellen chinesischen Künstlern sowie ausgesuchter internationaler Kunst widmen. Rund ums Jahr finden auf dem 1400 m² großen Gelände Ausstellungen, Pop-Ups und sogar Kunstauktionen statt.

Quelle für den Wan Chai Content: The Culture Trip

ClaireDroppert_HongKong_tram_2017_72dpi-780x520

Image © Claire Droppert, 2017

 

Zurück Mehr

Genuß mit Aussicht

Genuß mit Aussicht

Hongkong Cool

Hongkong Cool