Best Of All It's In Hong Kong

Nudeln und Congee

Nudeln und Congee

Nudeln und Congee werden oftmals in ein und demselben Restaurant angeboten. Einige der traditionellen Restaurants haben zwei offene Küchen, die den Eingang flankieren. Eine Küche widmet sich dabei ausschließlich der Zubereitung von Congee, die andere stellt Nudeln her

Beim Congee gibt es neben den stärkemehlartigen auch bekömmlichere Varianten, die Gemüse und Fleisch enthalten. Die riesige Auswahl an Nudeln und Congee kann in der Stadt rund um die Uhr genossen werden. Dies sind beliebte Lokale, die Speisen bis in die späten Abendstunden anbieten.

Empfehlungen für Gerichte?

In Hong Kong finden Sie auf jeden Fall das ideale Nudel- oder Congeegericht. Hier sind einige der bekanntesten Gerichte:

Reisbrei auf kantonesische Art

Congee ist überall in China zu finden. Die Menschen der Provinz Guangong und in Hong Kong verwenden allerdings dabei die meiste Mühe auf die Herstellung. Rohe Zutaten werden dem konstant kochenden Reisbrei hinzugefügt, bis sie weich sind und ihr Geschmack sich mit der gesamten Mischung verteilt.

Reisbrei auf kantonesische Art

Reisbrei Chiu Chow

Aus der Provinz Guangdong haben die Menschen von Chiu Chow ihren unverwechselbaren Dialekt und ihre eigene Küche mit nach Hong Kong gebracht. Die Unterschiede zeigen sich in ihren Congeevariationen aus Meeresfrüchten, wie beispielsweise dem "Baby Oyster Congee".

Reisbrei Chiu Chow
Wissenswertes?

Laut der Folklore wurde die Methode der Chui Chow den Congee beim Kochen zuzudecken, zufällig von einer Fischerfamilie aus Chui Chow entedeckt, die stets einen Topf mit Congee an Board bei sich hatten.  Eines Tages wurde diese Familie allerdings von Piraten ausgeraubt und die Fischersfrau dachte rechtzeitig daran, den Congee unter Decken zu verstecken, damit noch etwas zu Essen übrig blieb. Die Piraten übersahen den zugedeckten Congee und nachdem sie verschwunden waren, entdeckte die Familie den wunderbaren Effekt, den der zugedeckte Topf auf den Congee hatte.

Reisnudeln in Suppe (rice noodles in soup)

Reisnudeln werden häufig in Suppen mit Fleisch- oder Fischbällchen serviert. Die kantonesischen Fleischbällchen unterscheiden sich dabei von den westlichen in der Konsistenz. Anstatt das Fleisch zu hacken wird es geklopft, bis es pulverisiert ist und den Fleischbällchen eine glatte Struktur gibt.

Reisnudeln in Suppe (rice noodles in soup)

Wonton Nudeln (wonton noodles)

Traditionell werden die mundgerechten Wontons (eine Art chinesische Klößchen) in einer aromatischen Brühe mit bißfesten Nudeln serviert. Idealerweise sind die Wontons zu 70% mit Krabben und 30% Schweinefleisch gefüllt.

Wonton Nudeln (wonton noodles)

Kurzgebratene Nudeln (stir-fried noodles)

Nudeln sind schmale Teigstreifen, gewöhnlich aus Eiern und Mehl. Es gibt sie in einer gigantischen Vielfalt in Hong Kong, aber "stir-fried" ist die beliebteste Form der Zubereitung. Gebratene Nudeln mit Soyasauce sind übrigens auch zum Frühstück sehr beliebt.

Kurzgebratene Nudeln (stir-fried noodles)

Nudeln nach eigener Wahl (cart noodles)

Falls Sie sich nicht auf ein bestimmtes Gericht festlegen möchten, sind die cart noodles eine sehr gute Wahl. Hier können Sie alle Zutaten selbst bestimmen. In den 1950er Jahren begonnen die cart noodles als ein Essen der Straßenhändler. Die Möglichkeit die Auswahl und Anzahl der Zutaten selbst zu bestimmen sorgte für eine erschwingliche Mahlzeit.

Nudeln nach eigener Wahl (cart noodles)

Instant Nudeln (Lou Ding)

Die Praxis, Instant Nudeln mit anderen Zutaten, wie z.B. frittiertes Hähnchen oder klein gehackten Frühlingszwiebeln zu vermengen, ist in Hong Kong seit den 1970er Jahren üblich. Es ist ein schnelles, praktisches Gericht, welches stark mit der Stadt in Verbindung gebracht wird.

Instant Nudeln (Lou Ding)

Commercial Content

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Erfahren Sie mehr über Cookies hier.

Cookies akzeptieren