Best Of All It's In Hong Kong

Dim Sum

Dim Sum Dim Sum

Dim Sum bedeutet „Kleine Köstlichkeiten, die das Herz berühren“ und mit 150 Variationen auf der Speisekarte - und 2.000 Variationen insgesamt - ist es geradezu eine Herausforderung etwas zu finden, das Sie nicht mögen. Da Kantonesen frittierte Speisen am Morgen vermeiden, dominieren gedämpfte Speisen auf den meisten Dim Sum-Speisekarten. Es gibt auch gebratene, frittierte und gebackene Portionen in Snackgröße, die in kleinen Bambuskörben serviert und zusammen mit Tee genossen werden. Aus diesem Grund wird der Verzehr von Dim Sum auch „yum cha“ genannt, was wortwörtlich„Tee trinken“ bedeutet. Zum Dim Sum treffen sich Familien, Arbeitskollegen und Freunde gewöhnlich zum Brunch oder zum Mittagessen.

Heute gibt es Dim Sum Restaurants in allen Formen und Farben, von traditionell bis innovativ. Beginnen Sie mit einem der Dim Sum Restaurants in der mittleren Preisklasse, in denen sowohl mehrere Generationen an einem Tisch zusammen sitzen, als auch Kollegen eine kleine gemeinsame Mittagspause machen. Hier können Sie sich für eine Sorte Tee entscheiden , ihre Dim Sum bestellen und ein einzigartiges Hong Kong Erlebnis geniessen!

Empfehlungen für Gerichte?

Obwohl Dim Sum ein traditionelles Essen ist, so gibt es auch immer neue und innovative Gerichte zum Probieren. Hier sind einige der Klassiker:

Gedämpfte Krabbenteigtasche (steamed shrimp dumpling)

Krabbe eingewickelt in einem hauchdünn ausgerolltem Stück Weizenteig. Oft enthält die Teigtasche Schweinefleisch. Idealerweise besteht der Inhalt aus einem Anteil von 70% Krabben und 30% Schweinefleisch.

Gedämpfte Krabbenteigtasche (steamed shrimp dumpling)

Siu mai

Eine Form der chinesischen Teigtasche. Ein typischer kantonesischer Dim Sum besteht aus Schweinemett, ganzen oder gehackten Krabben, Shiitake-Pilzen, grünen Zwiebeln, Ginger, alles eingewickelt in dünnen Weizenteig, gewürzt mit chinesischem Reiswein, Soyasauce, Seamöl und garniert mit einem Klacks Krebsrogen.

Siu mai

Geröstete Schweinefleisch-Brötchen (barbecued pork bun)

Zartes, süßes, langsam geröstetes Schweinefilet, gewöhnlich gewürzt mit Austernsoße und umhüllt von einem weichen Brötchen.

Geröstete Schweinefleisch-Brötchen (barbecued pork bun)

Cheung fen

Eine dünne Rolle aus Reismehl, gefüllt mit Krabben, Schweinefleisch, Rind, süßem Barbecue-Schweinefleisch oder anderen Zutaten. Die Rolle wird gewöhnlich gedämpft und mit Sojasauce serviert.

Cheung fen

Frühlingsrollen (spring rolls)

Eine Vielzahl von Gemüse- und manchmal auch Fleischzutaten werden zu einer dünnen Rolle Teig geformt und frittiert.

Frühlingsrollen (spring rolls)

Frittierte Krabbenteigtaschen (deep fried shrimp dumpling)

Krabben, manchmal mit Schweinefett, eingepackt in Teig und frittiert. Knusprige Hülle, innen saftige Füllung!

Frittierte Krabbenteigtaschen (deep fried shrimp dumpling)

Geröstete Schweinefleischpastete

Süßes, geröstete Schweinefleisch in einer dünnen, blättrigen Pastete.

Geröstete Schweinefleischpastete
Wissenswertes?

Achten Sie im Dim Sum-Restaurant auf Gäste, die als Zeichen des Dankes mit drei Finger auf den Tisch klopfen, wenn Ihnen Tee eingeschenkt wird. Dieser Brauch stammt von einem Kaiser der Qin-Dynastie (1644-1911), der gerne als Bürgerlicher getarnt durch das Land reiste. Bei einer dieser Gelegenheiten war er zusammen mit seinen Gefolgsleuten in einem Teehaus und an der Reihe, den Tee auszuschenken. Seine Beamten konnte dies nicht ohne Ehrenbezeugung (den Kotau) akzeptieren. Gleichzeitig konnten Sie keine Ehre bezeugen, ohne die Tarnung des Kaisers auffliegen zu lassen. Daher klopften Sie mit drei Fingern auf den Tisch, einer anstelle des gesenkten Kopfes und die beiden anderen anstelle der ausgestreckten Arme.

Commercial Content

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Erfahren Sie mehr über Cookies hier.

Cookies akzeptieren